Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mailing sozialinfo.ch 02. Dezember 2015

Sehr geehrte(r) Frau/Herr 

Was wir unter "Integration" verstehen, ist nicht immer ganz klar. Einerseits erhoffen wir uns, dass MigrantInnen zu Teilhabenden unserer Gesellschaft werden. Dies würde einen gegenseitigen Prozess voraussetzen: Sowohl die Gesellschaft wie auch die MigrantInnen bewegen sich aufeinander zu. Andererseits ist in der politischen Debatte meist nur der einseitige Appell an die MigrantInnen zu hören, dass sie sich anzupassen haben. In diesem Spannungsfeld sind die sogenannten Integrationsvereinbarungen angesiedelt, die einige Kantone eingeführt haben. Lesen Sie in unserem FOKUS-Beitrag exemplarisch am Beispiel des Kantons Bern, welche Erfahrungen dieser bisher damit gesammelt hat.

Wir wünschen Ihnen anregende Lektüre!

Inhalt

In eigener Sache: Für die Sicherstellung und den Ausbau unserer Dienstleistungen (Webportal, Fachwissen, Stellenmarkt) suchen wir eine innovative und durchsetzungsstarke Persönlichkeit mit Hintergrund Soziale Arbeit / Sozialwissenschaften / und Informatik als Verantwortliche/r Dienstleistungen sozialinfo.ch 80-100%
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an sozialpersonal.ch.

Geschäftsstelle sozialinfo.ch

Mitgliedschaft zum Nulltarif bis Ende 2015

Bei Abschluss einer Mitgliedschaft im Verein sozialinfo.ch erhalten Sie diese bis Ende 2015 gratis. Gleichzeitig können Sie von allen Vergünstigungen profitieren; beispielsweise erhalten Sie eine massive Preisreduktion auf Ihre Stellenausschreibung oder bei der Schaltung von Werbung.

Interessiert? Weiterlesen


FOKUS.sozialinfo.ch: Monatsthema Dezember 2015

Integrationsvereinbarungen: Erste Erfahrungen mit dem „Berner Modell“

Seit Anfang 2015 ist im Kanton Bern das neue Integrationsgesetz in Kraft. Es sieht ein dreistufiges Verfahren für die Integration von neuzuziehenden Ausländerinnen und Ausländern vor. Die Migrationsdienste in den Gemeinden können Neuzuziehenden eine Beratung verordnen, um ihre Integration zu unterstützen. Für Francesca Chukwunyere, Leiterin der Informationsstelle für Ausländerinnen- und Ausländerfragen (isa) wären freiwillige Beratungen ebenso wichtig.
Weiterlesen

Presseschau November 2015

Schlagzeilen

NZZ: Eine Strategie für alle Laster
Die neue Strategie zur Suchtpolitik des Bundes will ein koordiniertes Vorgehen gegenüber allen Substanzen und Verhaltensweisen, die süchtig machen. Politisch heikle Fragen werden indes bisweilen vermieden.
weiterlesen

SRF: Aus Migranten werden Arbeitskräfte

Schweizer Firmen entdecken Migranten offenbar zunehmend als Arbeitskräfte. Über einen Praktikumseinstieg sollen Betroffene an den Jobmarkt herangeführt werden. Angeboten werden etwa Stellen in Logistik und Verkauf. Weitere Projekte dienen als Starthilfe für bessere Integration.
weiterlesen

SFH: Die EU versucht, Migration mit « Hotspots» zu steuern
Migration sei steuerbar, ist ein Mythos. Die sogenannten Hotspots, welche die EU-Kommission derzeit in Griechenland und Italien plant, sind schon jetzt den hoch gesteckten Zielen nicht gewachsen. Wichtige Fragen über die Zulässigkeit, Flüchtlinge in Gewahrsam zu nehmen, über ihren Zugang zu Rechtshilfe sowie über das Engagement zivilgesellschaftlicher Organisationen sind nicht geklärt.
weiterlesen

LCH: Schwarze Wolke am Bildungshimmel
Nicht die Heterogenität, nicht die Digitalisierung, auch nicht der Lehrplan 21 ist gegenwärtig die grösste Herausforderung für die Bildung in der Schweiz, sondern die Finanzknappheit. Dies zeigte ein Podiumsgespräch an der Pädagogischen Hochschule Zürich, an dem auch LCH-Zentralpräsident Beat W. Zemp teilnahm. 
weiterlesen

weitere tagesaktuelle News

Neuerscheinungen

von Fellenberg, Monika; Jurt, Luzia (Hrsg.): Kinder als Mitbetroffene von Gewalt in Paarbeziehungen. Ein Handbuch
Fachleute aus verschiedenen Bereichen beschreiben in diesem Band ihre Erfahrungen und stellen den Handlungsbedarf in den Institutionen, in Aus- und Weiterbildung sowie in Forschung und Politik dar.  EfEf Verlag, 2015
weiterlesen

Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V: Qualitätsmanagement in der sozialen Dienstleistung. Nützlich – lebendig – unterstützend
Das Fachbuch zeigt für soziale Dienstleistungen anschaulich, wie Qualitätsmanagement die Arbeit bewusster und effektiver macht – um optimal zwischen Anspruch und Kosten zu vermitteln. Beltz Juventa, 2015
weiterlesen

Gröning, Katharina: Sozialwissenschaftlich fundierte Beratung in Pädagogik, Supervision und Sozialer Arbeit
Katharina Gröning kritisiert die therapeutische Ausrichtung von Beratung und legt ein sozialwissenschaftlich fundiertes Prozessmodell für Beratung vor. Psychosozial Verlag, 2015
weiterlesen

Rätz, Regina; Völter, Bettina (Hrsg.): Wörterbuch Rekonstruktive Soziale Arbeit
Der Bericht der GRETA evaluiert die Fortschritte der Schweiz bei der Bekämpfung des Menschenhandels und lobt die bereits unternommenen Schritte, insbesondere bei der nationalen und internationalen Koordination. Anhand von Empfehlungen zeigt der Bericht auf, wo noch Handlungsbedarf besteht.
weiterlesen

weitere Neuerscheinungen
Inserat

News aus den Kantonen

Unter News Kantonal finden Sie auf unserem Portal ständig aktuelle Meldungen, die Sie nach Kantonen filtern können. Hier präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl.

Alle Kantone
EJPD: Bund und Kantone legen Massnahmen zur Bewältigung der aktuellen Asylsituation fest
weiterlesen

AG
AZ: Aarburg beschliesst Austritt aus der Sozialkonferenz für Sozialhilfe
weiterlesen

BE
BZ: Motivationssemester für Sozialhilfebezüger für 1,56 Millionen weitergeführt
weiterlesen

BL/BS
Tages Woche: Eine fast ganz normale Klasse
weiterlesen

FR
SRF: Verbot der Strassenprostitution in Freiburg «unverhältnismässig»
weiterlesen

SG
Kanton St. Gallen: Administrative Anstaltseinweisung: Forschungsbericht publiziert
weiterlesen

Kanton St. Gallen: Regierung verabschiedet Demenzstrategie
weiterlesen

SH
SRF: Schaffhauser Sparprogramm weiter unter Beschuss
weiterlesen

SO
SRF: Im Kanton Solothurn werden vertrauliche Geburten möglich
weiterlesen

TG
Kanton Thurgau: Massgebende Integrationskriterien für die Einbürgerung
weiterlesen

VS
Kanton Wallis: Gesundheitsförderung 60+
weiterlesen

ZH
Tages-Anzeiger: Nach der Pension direkt aufs Sozialamt
weiterlesen

NZZ: Traumrenditen mit Sozialhilfebezügern
weiterlesen

weitere kantonale News
Inserat
CAS Changeprozesse in Organisationen

Sie bauen Ihre Führungs- und Beratungskompetenz aus, reflektieren prozessorientierte Projektarbeit und Ihre Praxissituationen. Der gruppendynamische Ansatz hebt die Trennung von Erleben (emotionale Intelligenz) und Erkennen (kognitive Fähigkeiten) auf, womit überraschende Potenziale freigesetzt werden.

Der berufsbegleitende CAS-Kurs, geleitet von Prof. Dr. Olaf Geramanis und Susanne Möller-Stürmer, findet vom 29.2. – 26.10.2016 in Olten statt (22 Tage, 15 ECTS).

Erfahren Sie mehr über das Angebot an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW.

Stellenmarkt

Attraktive Angebote mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis
Mit den massgeschneiderten Angeboten im Stellenmarkt sozialinfo.ch erreichen Sie Ihre Zielgruppen über die unterschiedlichsten – traditionellen, digitalen und sozialen – Kanäle. Eines der innovativen Angebote, welches zum Beispiel die Publikation des Stelleninserates im monatlichen Newsletter beinhaltet (vgl. Kasten unten), stellen wir Ihnen hier im Detail vor:

Kombi: Das Rundum-Paket mit hoher Resonanz!
Dieses Angebot eignet sich für rasch und eher schwierig zu besetzende Stellen (Fach- und Führungspositionen). Durch die gleichzeitige Publikation im Stellenmarkt sozialinfo.ch (30 Tage) inklusive Versand an die im Suchabonnement registrierten Stellensuchenden, im Twitter-Stellenmarkt (@sozialinfo_jobs), zielgruppenspezifisch in unseren Partnernetzwerken (AvenirSocial, INSOS und expertenjobs.ch), im monatlichen Newsletter und Mailing (ca. 3'000 Empfänger) und über die Social Media-Kanäle Facebook und Twitter (ca. 1'100 Empfänger) des Vereins sozialinfo.ch erreichen Sie bestimmt die richtige Zielgruppe - auch nicht aktiv Stellensuchende.
Alle Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie in der Leistungsübersicht.

Mitglieder des Vereins sozialinfo.ch profitieren vom Sonderpreis bei der Stelleninsertion.
Monitor Stellenmarkt Sozialwesen Schweiz
In Kooperation zwischen dem Verein sozialinfo.ch und der Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit, wird ein halbjährlicher Monitor im Stellenmarkt des Sozialwesens Schweiz durchgeführt.
Weitere Informationen

Aktuelle Stellenangebote:

Arbeitsagoge, Sozialpädagoge (m/w) 80%, ab 01.01. 2016 oder nach Vereinbarung, Luzern,Luzern-  weiterlesen

Schulsozialarbeiter/in 80%, 01.02.2016 oder nach Vereinbarung, Schwarzenburg, Bern-  weiterlesen

Leiterin/Leiter Sozialsekretariat 60% , nach Vereinbarung oder per sofort, Seegräben, Zürich -  weiterlesen

Heimleitung 100% , ab 01.07.2016, Saland, Zürich -  weiterlesen

weitere Stellenangebote finden Sie unter www.sozialinfo-stellen.ch

Forschung/ Studien

BFS: Vorstrafen, junges Alter oder Handel mit Betäubungsmitteln erhöhen die Rückfallrate
weiterlesen

AvenirSocial Schweiz: Soziale Arbeit und Stressforschung
weiterlesen

Gesundheitsförderung Schweiz: Job-Stress-Index 2015: Gut jeder fünfte Erwerbstätige hat Stress am Arbeitsplatz
weiterlesen

Uni Bern: Erhöhtes Krebsrisiko bei Kindern, die neben Autobahnen wohnen
weiterlesen

BFH: Lebenssituationen von Kindern in der Sozialhilfe – eine Betrachtung aus interdisziplinärer Perspektive 
weiterlesen

BZGA: Erste Ergebnisse der BZgA-Studie "Jugendsexualität 2015": Jugend nicht früher sexuell aktiv - Verhütungsverhalten entwickelt sich weiterhin positiv
weiterlesen

Pro Senectute Schweiz: Neue Studie zeigt: Aufklärung zu Demenz tut Not
weiterlesen

Lungenliga Schweiz: GELIKO-Studie zeigt: Es braucht mehr psychosoziale Betreuung für chronisch Kranke
weiterlesen

BFS: Aufenthalt in Alters- und Pflegeheimen kostet 8700 Franken pro Monat. Sozialmedizinische Betreuung 2014
weiterlesen

NCCR-LIVES: Kinder und die Arbeit wirken sich auf Paare negativer aus als Krankheit, aber nach der Pensionierung wird es jedoch besser
weiterlesen

Fawzi, Nayla: Cyber-Mobbing: Ursachen und Auswirkungen von Mobbing im Internet (Nomos Verlag, 2015)
weiterlesen

Hanappi-Egger, Edeltraud; Bendl, Regine (Hrsg.): Diversität, Diversifizierung und (Ent)Solidarisierung: Eine Standortbestimmung der Diversitätsforschung im deutschen Sprachraum (Springer VS, 2015)
weiterlesen

weitere Forschungsberichte
Inserat

Informationen für Fachpersonen und Betroffene

Goertz, Anneke: Ich helf dir. Do-it-yourself-Tipps, die alten Menschen den Alltag leichter machen (Beltz Verlag, 2015)
weiterlesen

Walser Kessel, Caroline: Im Bild sein über das Kindes- und Erwachsenenschutzrecht; Kindesschutz – Kindeswohl (Weblaw AG, 2015)
weiterlesen

compasso: Kampagne „Wie geht’s dir?“ thematisiert psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz
weiterlesen

Fachstelle für Gleichstellung ZH: Liebe, Ehe, Partnerschaft. Diskussionsmappe
weiterlesen

Wimmer-Puchinger, Beate et al. (Hrsg.): Irrsinnig weiblich - Psychische Krisen im Frauenleben. Hilfestellung für die Praxis (Springer VS, 2015)
weiterlesen

Hälfte/Moitié: Aufklärung: Sozialhilfe, Menschenrechte und schwacher Rechtsschutz für die Schwächsten
weiterlesen

Konferenz der Vereinigungen von Eltern behinderter Kinder: behindertekinder.ch
weiterlesen

Beobachter: Altersvorsorge: Wo ist mein Pensionskassengeld?
weiterlesen

Camp, Cameron: Tatort Demenz - Menschen mit Demenz verstehen. Praxishandbuch für Demenz-Detektive (Hogrefe Verlag, 2015)
weiterlesen

madeu Antonio Stiftung/ ju:an: 15 Punkte für eine Willkommensstruktur in Jugendeinrichtungen
weiterlesen

Aktion Jugendschutz: Prävention von Mobbing - Mit Eltern ins Gespräch kommen
weiterlesen

Büschi, Eva; Roth, Claudia (Hrsg.): Innovationsimpulse in der Sozialen Arbeit II. Beiträge zu kooperativen, forschungs- und theoriebasierten Praxisprojekten (Budrich UniPress, 2015)
weiterlesen

Kromer, Ingrid; Kromer, Otto: Identitätssuche. Modelle für Projekttage mit 13-15-Jährigen (Rex Verlag, 2015)
weiterlesen

Sucht Schweiz: (Un)glück im Spiel – Mit Kindern über Geldspiele sprechen
weiterlesen

Vest, Hans et al.: Betriebsanleitung zum Schweizerischen Strafgesetzbuch. Allgemeiner Teil (Stämpfli Verlag, 2015)
weiterlesen
Inserat
CAS Dialogisch-Systemische Kindesschutzarbeit

Kindesschutzarbeit ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die spezialisiertes Fachwissen, vielfältige Kompetenzen und eine reflektierte professionelle Haltung verlangt. In diesem Certificate of Advanced Studies CAS-Kurs bringen Sie sich auf den neuesten Stand der Wissenschaft und erweitern bzw. erneuern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen in der Abklärung von Kindeswohlfragen. Der CAS beginnt am 16. März 2016 in Olten.

Erfahren Sie mehr über das Angebot an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW.

Rechtsinformationen

Beobachter: Arbeitsrecht: Krankgeschrieben – was heisst das?
weiterlesen

SKMR: Der strafrechtliche Schutz vor Antisemitismus in der Schweiz
weiterlesen

EJPD: Der Bund unterstützt Massnahmen zum Schutz von Prostituierten
weiterlesen

SBAA: Wegweisung einer Mutter und ihren drei Kindern nach Guinea trotz drohender Zwangsverheiratung und Beschneidung der Töchter (BVGer-Urteil vom 14.04.2014 E-2155/2014)
weiterlesen

EKM: Stellungnahme der EKM zur Bürgerrechtsverordung
weiterlesen

vorsorgeexperten.ch: Eine geplante Gesetzesrevision soll den Vorbezug von PK-Geldern massiv einschränken
weiterlesen

bz: Bundesgericht entscheidet: Familienzulagen sind keine Sozialhilfe
weiterlesen

humanrights.ch: LGBT: Überblick über die Rechtsprechung des EGMR
weiterlesen

Weitere Rechtsinformationen

Geschäftsstelle sozialinfo.ch
Schwarztorstrasse 20
3007 Bern
Tel. 031 380 83 10

Foto: © privat
Wenn Sie diese E-Mail (an: sachbearbeitung@sozialinfo.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.