Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mailing sozialinfo.ch vom 04. Juni 2015

Sehr geehrte(r) Frau/Herr 

Spätestens an der Mitgliederversammlung 2015 des Vereins sozialinfo.ch war klar: Das Geschäftsjahr 2014 konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Mehr zu unserer Vereinstätigkeit
Übrigens: Die Vereinsmitgliedschaft für das Jahr 2015 erhalten Sie ab 1.7.2015 zum halben Preis!
Im neuen Jahr hat das Team der Geschäftsstelle bereits einiges erreicht wie beispielsweise den Ausbau der Insertionsmöglichkeiten im Stellenmarkt oder die inhaltlich-fachlichen Kooperationen mit niu.ws, der FHNW und dem Verein für soziale Gerechtigkeit.

Inhalt

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Angebote zu nutzen, wie zum Beispiel die umfangreichen und täglich aktuellen News, die Insertion Ihrer offenen Stellen über unseren Stellenmarkt oder die Personalberatung sozialpersonal. Unser 12-köpfiges Team der Geschäftsstelle sozialinfo.ch in Bern vereint verschiedene berufliche Disziplinen unter einem Dach und macht die Angebotsvielfalt innerhalb unserer Plattform erst möglich. Wir stehen Ihnen für Fragen und Rückmeldungen gerne zur Verfügung.

Neu bieten wir Ihnen auf Anfrage seitens unserer Kunden die Möglichkeit, in unserem Newsletter / Mailing ein Inserat im Format eines Banners zu schalten. Zudem können Sie innovativ und neu Ihre Stelleninserate ebenfalls über unseren Newsletter/Mailing (siehe "Stellenmarkt") oder über Facebook und Twitter publizieren. Nutzen Sie diese Chance und geben Sie uns bitte eine Rückmeldung, ob damit die passenden Kandidaten zur Stellenbesetzung gefunden werden konnten.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!  

Barbara Beringer, Geschäftsleiterin sozialinfo.ch


Am 14. Juni 2015 stimmt das Schweizer Volk über drei Vorlagen ab, die für die Soziale Arbeit von Interesse sind:

- Erbschaftssteuer-Initiative
- Stipendieninitiative
- Präimplantationsdiagnostik (PID)

Zur Unterstützung bei der Meinungsbildung haben wir diese Themen für Sie aufgearbeitet. Weiterlesen

Inserat
CAS Führen in Nonprofit-Organisationen

Wirtschaftliches Denken und Handeln wird heute auch von Nonprofit-Organisationen gefordert. Damit sind hohe Anforderungen und Erwartungen an die Vorgesetzten gestellt. Der berufsbegleitende Certificate of Advanced Studies CAS-Kurs für künftige oder bereits tätige Führungsverantwortliche in Nonprofit-Organisationen, geleitet von Prof. Stefan M. Adam, findet vom 18. Juni 2015 bis 1. April 2016 statt (26 Tage, 15 ECTS).

Erfahren Sie mehr über das Angebot an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW.


Presseschau Mai 2015

Schlagzeilen


SODK: Kantonale Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren legen die Stossrichtung für die Revision der SKOS-Richtlinien fest
An ihrer Jahresversammlung hat die SODK zusammen mit Vertretern der Gemeinden und Städte sowie der Leitung der SKOS Eckwerte für die anstehende Revision der SKOS-Richtlinien bestimmt und das weitere Vorgehen festgelegt.
weiterlesen

EJPD: Opfer werden künftig über den Straf- und Massnahmenvollzug informiert
Opfer, ihre Angehörigen und Drittpersonen erhalten ab dem 1. Januar 2016 auf Gesuch hin detailliert Auskunft über Strafvollzug, Entlassung oder Flucht des Täters. Der Bundesrat hat entschieden, das Bundesgesetz über das Informationsrecht des Opfers auf diesen Zeitpunkt in Kraft zu setzen.

Integration Handicap: Bundesrat setzt wichtiges Zeichen für Menschen mit Behinderung
Integration Handicap nimmt mit Genugtuung zur Kenntnis, dass der Bundesrat das Postulat «Nationale Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung» zur Annahme empfiehlt. Mit dem geforderten Runden Tisch sollen Massnahmen ergriffen werden, um die Hindernisse für Menschen mit Behinderung beim Zugang zum Arbeitsmarkt abzubauen. Der Vorstoss von Pascale Bruderer Wyss, Ständerätin und Präsidentin von Integration Handicap, wird in der kommenden Sommersession vom Ständerat behandelt.
weiterlesen

weitere tagesaktuelle News

Neuerscheinungen


Geisen, Thomas, Ottersbach, Markus (Hrsg.): Arbeit, Migration und Soziale Arbeit. Prozesse der Marginalisierung in modernen Arbeitsgesellschaften
Die Beiträge des vorliegenden Bandes beschäftigen sich mit Grundlagen und Systematisierungen, Übergangsmanagement, Arbeitsintegration und temporärer Beschäftigung im Kontext von Migration. In besonderer Weise wird dabei die Bedeutung Sozialer Arbeit im Kontext von Arbeit und Migration untersucht.

Rosch, Daniel et al. (Hrsg.): Handbuch Kindes- und Erwachsenenschutz. Recht und Methodik für Fachleute
Das Handbuch bietet eine Praxisanleitung für Behördenmitglieder, Beiständinnen und Beistände sowie künftige Fachkräfte im Kindes- und Erwachsenenschutz. Dabei werden rechtlich und methodisch relevante Aspekte von interdisziplinären Teams aus ausgewiesenen und erfahrenen Juristinnen und Juristen sowie Sozialarbeitenden kompakt und vertieft erläutert.

Kawamura-Reindl, Gabriele; Schneider, Sabine: Lehrbuch Soziale Arbeit mit Straffälligen
Soziale Arbeit mit Straffälligen erfordert umfangreiches Wissen zu Kriminalität, Strafjustiz, Lebenslagen und Hilfesystemen. Das Lehrbuch führt in praxisgerechter Form in Grundlagen, Arbeitsbereiche, Aufgaben und methodische Ansätze ein.


Inserat

News aus den Kantonen

Unter News Kantonal finden Sie auf unserem Portal ständig aktuelle Meldungen, die Sie nach Kantonen filtern können. Hier präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl.

AG 
Kt. AG: Neuer Anlauf für Kinderbetreuungsgesetz
weiterlesen

AI/AR 
SRF: Ältere Arbeitnehmer im Kampf gegen Fachkräftemangel
weiterlesen

BE
Der Bund: So will der Kanton bei der Sozialhilfe sparen
weiterlesen

Journal B: Sans-Papiers: 2000 Beratungen pro Jahr
weiterlesen

BL/BS
Kt. BS: Sozialberichterstattung 2014
weiterlesen

Tageswoche: Basel will nun doch nicht bei Alten und Kranken sparen

weiterlesen

FR
Kt. FR: Der Kanton Freiburg präsentiert die Grundsätze seiner neuen Politik für Menschen mit Behinderung
weiterlesen

LU
zentral+: Kanton Luzern kündigt Caritas. Das Asylsystem ist ein Bremsklotz
weiterlesen

SG
Kt. SG: Mitte Jahr bei der Sozialhilfe Weichen stellen
weiterlesen

Kt.SG: Nicht sichtbare Barrieren für Menschen mit Behinderung abbauen
weiterlesen

SH
Stadt Schaffhausen: Strategie zur Förderung von gemeinnützigem Wohnungsbau
weiterlesen

VS
Kt. VS: KESB: eine erste Bilanz
weiterlesen

ZH
Tages-Anzeiger: Zürich zahlt Millionen an unverschämte Vermieter
weiterlesen


Stellenmarkt

Neues Dienstleistungsangebot
Aufgrund diverser Veränderungen im Markt haben wir am 1.6.2015 unser Dienstleistungsangebot mit innovativen und massgeschneiderten Möglichkeiten zur Insertion erweitert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte preise.sozialinfo.ch und Leistungsübersicht Stellenmarkt.

Der Stellenmarkt sozialinfo.ch ist die bekannteste und beliebteste Jobplattform für den Sozialbereich Schweiz. Sie beinhaltet stets rund 500 offene Stellen, welche durch die personalsuchenden Organisationen selber online publiziert werden. Unsere neuen Dienstleistungen, wie beispielsweise die Publikation von Stellenangeboten im Newsletter oder über die Social Media Kanäle und die klassischen Partnerschaften mit expertenjobs.ch, AvenirSocial und INSOS Schweiz erhöhen die Reichweite der Jobplattform.

Aktuelle Stellenangebote:

Sozialarbeiter/in: Sozialdienst Langenbruck, 40% - 50%, ab 01.07.2015 oder nach Vereinbarung,
4438 Langenbruck, BL - weiterlesen

Führungspersönlichkeit im Sozialbereich: sozialpersonal ag, 60% - 100%, nach Vereinbarung oder sofort, 3000 Bern, BE - weiterlesen

Leiterin Hilfe und Betreuung im Job-Sharing: Pro Senectute Rorschach & Unterrheintal , 60%, ab 01.09.2015 oder nach Vereinbarung, 9400 Rorschach, SG - weiterlesen



sozialpersonal – schliesst die Lücke
Ergänzend dazu stellt der Verein sozialinfo.ch seinen Mitgliedern und Kunden in Zusammenarbeit mit der Personalberatungsfirma p3b ag eine kompetente Personalberatung für den Sozialbereich zur Verfügung. sozialpersonal unterstützt Soziale Organisationen bei der Suche nach qualifizierten Fach- und Führungspersonen und berät diese bei der Suche nach der geeigneten Stelle. Mitglieder des Vereins sozialinfo.ch profitieren von einem Rabatt auf den Dienstleistungen.

Stellenmonitor Arbeitsmarkt Sozialbereich
In Kooperation zwischen dem Verein sozialinfo.ch und der FHNW ist das erste Monitoring Stellenmarkt Sozialbereich erschienen. Weitere Ausgaben ab Herbst 2015.

Forschung

Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrie: Erneute Zunahme um 9 % der registrierten Fälle von Kindsmisshandlung an schweizerischen Kinderkliniken
weiterlesen

BFS: Statistischer Sozialbericht Schweiz 2015: Einelternfamilien und Personen ohne nachobligatorische Ausbildung sind stärker gefährdet
weiterlesen

Heintze, Cornelia/Denknetz: Langzeitpflege und -betreuung: Skandinavien macht es vor
weiterlesen

SRK: Wanderarbeit in der Schweiz. Die Lebenssituation von EU-Staatsangehörigen in einer Notlage
weiterlesen

Bertelsmann Stiftung: Armutsgefährdete Kinder sind materiell unterversorgt und sozial benachteiligt
weiterlesen

Sucht Schweiz: Nationale und internationale Suchtpolitik und Konsumtrends: der Monitoringbericht von Sucht Schweiz
weiterlesen

Pro Senectute: «Offline-Senioren» verlieren Anschluss an Gesellschaft
weiterlesen

Weitere Studien


Rechtsinformationen

NZZ: Bundesgerichtsurteil zur Leihmutterschaft: Es gibt Grenzen im Familienrecht
weiterlesen

Tages-Anzeiger: Ältere können nicht mehr einfach so auf die Strasse gestellt werden
weiterlesen

Weitere Rechtsinformationen


Geschäftsstelle sozialinfo.ch
Schwarztorstrasse 20
3007 Bern
Tel. 031 380 83 10

Foto: © Gabi Eder  / pixelio.de
Wenn Sie diese E-Mail (an: sachbearbeitung@sozialinfo.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.