Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mailing sozialinfo.ch vom 04. Juni 2014

Sehr geehrte(r) Frau/Herr 

Für unser Juni-Monatsthema bieten wir der Gehörlosenfachstelle Bern die Möglichkeit, einen Einblick in die Beratung von Menschen mit Hörbehinderungen zu geben. Diese spannende Aufgabe erfordert spezifische Fachkenntnissean an welchen uns Frau Michèle Mauron im Gastbeitrag teihaben lässt.

Inhalt

Der zweite Schwerpunkt befasst sich mit dem Thema Netzpolitik. Dass es uns alle etwas angeht, wie das Internet gestaltet ist und wie die Machtverhältnisse darin geregelt sind, kommt mehr und mehr ins öffentliche Bewusstsein. Wir versuchen, einen Überblick zum Thema zu geben.

In eigener Sache: Nach langjähriger Tätigkeit als Expertin im Forum Sozialversicherungsrecht hat Frau Claudia Steinmann diese Aufgabe per Ende Mai abgegeben. Wir bedanken uns bei ihr ganz herzlich für das  Engagement und ihre fachlich kompetente Arbeit!
Mit Peter Mösch-Payot tritt ein ebenso namhafter Experte ihre Nachfolge an. Wir freuen uns darüber und heissen Herrn Mösch herzlich willkommen!

Mit freundlichen Grüssen
Geschäftsstelle sozialinfo.ch

 

 

Monatsthema Juni 2014

Hörbehinderung und Soziale Arbeit

Menschen mit Hörbehinderungen sind in ihrer Alltagsbewältigung mit spezifischen Herausforderungen konfrontiert. Je nach Schwere der Behinderung und abhängig vom Zeitpunkt von deren Eintreten, sind diese unterschiedlich gelagert. In der Beratung dieser Personengruppe muss die Soziale Arbeit die damit zusammenhängenden Besonderheiten berücksichtigen. In diesem Gastbeitrag gibt Michèle Mauron, Co-Leiterin der Gehörlosenfachstelle Bern, Einblick in die Hintergründe.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema
 

Presseschau Mai 2014

Schlagzeilen


SKOS: SKOS-Mitgliederversammlung wählt Therese Frösch und Felix Wolffers ins Verbandspräsidium
Mit der Wahl setzt der Fachverband auf ein fachlich kompetentes und politisch gut vernetztes Team. Die beiden wollen als Erstes den Kontakt mit den Kantonen und Gemeinden intensivieren.
weiterlesen

Hälfte/Moitié: Schluss mit strukturellem Sozialhilfe-Missbrauch durch Lohndumping-Firmen
Am 12. Mai 2014 sagten in der Schweiz 76,3 Prozent der Stimmenden und alle Kantone Nein zu einem gesetzlichen Mindestlohn von 22 Franken pro Stunde. Diese Niederlage der Gewerkschaftsbewegung überrascht wenig und hat ihre logischen Gründe.
EJPD: Administrativ versorgte Menschen werden rehabilitiert
Der Bundesrat hat am Mittwoch das Bundesgesetz über die Rehabilitierung administrativ versorgter Menschen auf den 1. August 2014 in Kraft gesetzt. Das Unrecht, das an diesen Menschen begangen wurde, wird damit gesetzlich anerkannt. Das neue Gesetz sieht zudem eine wissenschaftliche Aufarbeitung vor und gewährleistet die Aufbewahrung der einschlägigen Akten sowie ein umfassendes Akteneinsichtsrecht.
weiterlesen

weitere tagesaktuelle News

Neuerscheinungen


MMI: Kinderrechte in der frühen Kindheit
Eine Information für Fachpersonen auf der Grundlage der Allgemeinen Bemerkung Nr. 7 Umsetzung der Kinderrechte in der frühen Kindheit des UNO Ausschusses für die Rechte des Kindes von 2005

BSV: Jugend und Gewalt: Neue Instrumente für die Prävention
Heute stehen bereits zahlreiche Massnahmen zur Prävention von Jugendgewalt zur Verfügung. Das nationale Programm Jugend und Gewalt bietet mit zwei neuen Publikationen eine Orientierungshilfe. Die neuen Instrumente unterstützen die Präventionsfachleute dabei, geeignete Massnahmen auszuwählen, bestehende zu überdenken und neue zu erarbeiten.

EKM: terra cognita 24: Liebe in Zeiten der Migration
Jährlich zieht es Tausende von Menschen in ein anderes Land, weil sie sich auf einer Reise, während eines längeren Aufenthalts fernab der Heimat oder über einen virtuellen Kontakt kennen gelernt haben. Migration aus Liebe ist im wahrsten Sinne des Wortes beflügelnd. Ehen zwischen Menschen unterschiedlicher Nationalität – mittlerweile mehr als ein Drittel aller Eheschliessungen in der Schweiz – sind aber auch Ausdruck einer multikulturellen Gesellschaft.
weiterlesen

 
 

News aus den Kantonen

Wir recherchieren für Sie auch kantonsspezifische Neuigkeiten. Auf unserem Portal finden Sie unter News Kantonal ständig aktuelle Meldungen, die Sie nach Kantonen filtern können. Hier präsentieren wir Ihnen eine Auswahl News mit kantonalem Bezug, die jedoch von allgemeinem Interesse sind.

AI/AR
Kt. AR: 33'237 Franken für Soforthilfefonds für Betroffene von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen
weiterlesen

BE
Der Bund: Bern prüft legalen Cannabis-Verkauf

weiterlesen

LU

infoklick: Raumbörse Luzern - Plattform für Zwischennutzungen
weiterlesen

NW
Pro Infirmis: Nidwalden: Ein Schritt zurück beim hindernisfreien Bauen
weiterlesen

SG
SRF: Thal SG: Fahrende enttäuscht über Nein zu Durchgangsplatz
weiterlesen

SO
SRF: Neues Gefängnis für die Nordwestschweiz
weiterlesen

UR
Kt. Uri: Leitbild Integration - Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft
weiterlesen

ZG
Kt. ZG: Bundeszentren in der Asylregion Zentral- und Südschweiz
weiterlesen

ZH
Kt. ZH: Kanton Zürich erprobt Electronic Monitoring
weiterlesen

 
Inserat
MAS Management im Sozial- und Gesundheitsbereich
Als Führungsperson prägen Sie den Umgang mit fachlich-qualitativen, ökonomischen und ethischen Herausforderungen. Erweitern und vertiefen Sie Ihre Management- und Leadership-Kompetenzen für den Sozial- und Gesundheitsbereich!
Das MAS-Programm beinhaltet:
- drei CAS-Programme (können auch einzeln absolviert werden)
- Prozessmodul Führungskompetenz und Leadership
- Master-Modul
Dauer: März 2015 bis Februar 2017
Info-Veranstaltungen: 23. Juni, 16. September 2014 und 13. November 2014
Weitere Informationen: www.hslu.ch/m129
 

Netzpolitik geht alle an

Ist es nicht erstaunlich, dass wir uns bei einer Technologie, die zunehmend unser ganzes Leben durchdringt, so wenig für die Machtverhältnisse interessieren? Das Internet gestaltet unseren Alltag, unsere Beziehungen und unser Berufsleben um. Aber auch unsere gegenwärtigen und künftigen Möglichkeiten und Chancen der Lebensführung sind zunehmend vom Internet und seinen Anwendungen abhängig. Wir sollten die Ausgestaltung dieser Technologie also nicht den Grosskonzernen überlassen! Netzpolitisches Engagement ist angesagt!

Lesen Sie mehr zu diesem Thema
 
Inserat Sind Sie in der Sozialhilfe oder einem angrenzenden Berufsfeld tätig? Mit dem Fachkurs an der Berner Fachhochschule entwickeln Sie Ihre Fachkompetenzen weiter. Inhalte des 8-tägigen Kurses:
- Grundlagen und ausgewählte Modelle des methodischen Handelns in der Sozialhilfe
- Analyse und Diagnostik in der Sozialhilfe
- Handlungsmethoden und Zielvereinbarung in der Sozialhilfe
- Evaluation und Wirkung in der Sozialhilfe
Start: 28. August 2014 (Anmeldeschluss: 31. Juli 2014)
Kennen Sie unser vielfältiges Kursangebot?
 

Stellenportal

Das Stellenportal sozialinfo.ch ist eine der bekanntesten und beliebtesten Jobplattformen für den Sozialbereich Schweiz. Die Plattform beinhaltet laufend zwischen 300 und 500 offene Stellen, welche durch die Sozialen Institutionen direkt publiziert werden.

Zudem bietet sie Stellensuchenden die Möglichkeit, mittels eines Suchabonnements (Suche definieren und auf Button "Suchabonnement aufgeben" klicken) täglich die offenen Stellen per E-mail zugeschickt zu erhalten.

Unser Stellenportal finden Sie auch auf Twitter und Facebook!

 

Forschung / Studien

Im Bereich Fachwissen stellen wir Ihnen eine täglich aktualisierte Sammlung von Informationen für das Sozialwesen zur Verfügung. Unter anderem erfassen wir regelmässig Forschungspublikationen und Studien zu verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit. Für diesen Newsletter haben wir für Sie eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Kinderschutzfonds: WHO-Studie: Kindsmisshandlung auch in Europa ein grosses Problem In Europa werden jährlich über 18 Millionen Kinder unter 18 Jahren misshandelt. 90 Prozent aller Missbrauchsfälle bleiben unentdeckt. Mit diesen Zahlen will das Regionalbüro für Europa der Weltgesundheitsorganisation WHO aufrütteln.
weiterlesen

Bpb: BZgA: Gesund aufwachsen in der Kita –Zusammenarbeit mit Eltern stärken
Curriculum zur Qualifizierung der Fachkräfte-Teams in Kindertageseinrichtungen für die Zusammenarbeit mit Eltern in der Gesundheitsförderung
weiterlesen

SKMR: Prävention, Versorgung, Schutz und Intervention im Bereich der weiblichen Genitalbeschneidung (FGM/C) in der Schweiz
Empfehlungen und Best Practices
weiterlesen

NKVF: Bericht über den Besuch im Massnahmezentrum St. Johannsen veröffentlicht
Das Zentrum hinterliess bei der Kommission einen guten Eindruck. Beeindruckt war die Kommission vom institutionellen Grundgedanken, den Massnahmenvollzug so offen wie möglich zu gestalten mit dem Ziel die Resozialisierung zu fördern.
weiterlesen

WHO: Depressionen sind vorherrschende Ursache von Krankheit und Behinderung unter Jugendlichen
In einem neuen Bericht der WHO mit dem Titel „Gesundheit für die Jugendlichen in der Welt“ werden zum ersten Mal alle Empfehlungen der WHO zu dem gesamten Spektrum der für Jugendliche relevanten Gesundheitsfragen zusammengestellt
weiterlesen

Die Volkswirtschaft: Welche Gruppen von Arbeitslosen riskieren, längerfristig von Sozialleistungen abhängig zu werden?
Anhand eines neuen Datensatzes mit Angaben aus der Arbeitslosenversicherung, der Invalidenversicherung und der Sozialhilfe sind erstmals die Leistungsbezüge von neuen Beziehenden von Arbeitslosenentschädigung während einer Periode von sechs Jahren untersucht und anhand von Risikoprofilen charakterisiert worden.
weiterlesen

Weitere Forschungsberichte

 

Geschäftsstelle sozialinfo.ch
Schwarztorstrasse 20
3007 Bern
Tel. 031 380 83 10
Fax 031 380 83 01
geschaeftsstelle@sozialinfo.ch


Sie erhalten dieses Mail weil Ihre Institution Mitglied im Verein sozialinfo.ch ist oder Sie ein Jahresabonnement Fachwissen gelöst haben. Bitte melden Sie uns Ihre Änderungen zur E-Mail Adresse an: geschaeftsstelle@sozialinfo.ch. Besten Dank!
Wenn Sie diese E-Mail (an: tinu.he@bluewin.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.