Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mailing sozialinfo.ch 1. Februar 2017

Sehr geehrte(r) Frau/Herr 

Wir freuen uns, Ihnen unser aktuelles Mailing zu präsentieren. Wie immer haben wir für Sie einige der interessantesten und wissenswertesten Informationen des vergangenen Monats zusammengestellt.

Unser aktueller Monatsschwerpunkt gibt Einblick in die Beratung von Menschen mit Behinderung. Lesen Sie im Interview mit Rolf Looser, was seine Arbeit bei Pro Infirmis prägt, wie er seinen Berufsalltag erlebt und wie er den Stellenwert der Sozialen Arbeit einschätzt.

Wir wünschen Ihnen anregende Lektüre!

Freundliche Grüsse
Geschäftsstelle sozialinfo.ch

Inhalt

Interna:

Schweizer Netzwerkplattform im Sozialbereich – Snetz.ch
Die Kommunikationswolke für fach- und organisationsübergreifende Zusammenarbeit Snetz.ch ist eine deutschschweizerische Netzwerkplattform für SozialarbeiterInnen, SozialpädagogenInnen, PsychologenInnen und andere Fachpersonen aus sozialen Berufen.
Das soziale Netzwerk ist ein unabhängiger Nonprofit Online-Dienst, der Fachleute aus dem sozialen Feld in einer zeitgemässen Online-Community beherbergen will. In einer einzigen Anwendung werden zeitsparende Kommunikationsinstrumente zur Verfügung gestellt: File Sharing, Konversation in Gruppen, Diskussions- , Mail-, Chat-, Veranstaltungs- und Umfrageanwendungen und natürlich News Stream. Jedes registrierte Mitglied kann mit seinen persönlichen Kontakten und Netzwerkgruppen (Fach- oder Projektgruppe, Team, Fachverband, usw. – sofern auf Snetz.ch vertreten) zeitgemäss online in Verbindung stehen. www.snetz.ch

FOKUS.sozialinfo.ch: Monatsthema Februar 2017

Interview: "Persönliche Erfahrungen helfen, mich in andere Personen zu versetzen"

Soziale Arbeit ist auch – und im Fall von Rolf Looser (50) vor allem – Büroarbeit. Der diplomierte Sozialarbeiter arbeitet bei Pro Infirmis Bern-Mittelland, wo er Menschen mit Behinderung berät. Dabei beschäftigen ihn in erster Linie komplexe Fragen des Sozialversicherungsrechts. In seiner Ausbildung, findet Looser, sei er darauf zu wenig gut vorbereitet worden. Für die Zukunft seines Berufs fürchtet er weniger, von Computern ersetzt zu werden, als dass aufgrund politischer Entwicklungen das Geld knapp wird. Weiterlesen

Presseschau Januar 2017

Schlagzeilen

Kescha: KESCHA – neue Anlaufstelle für Betroffene im Kindes - und Erwachsenenschutz
Die Schweiz erhält eine Anlaufstelle für Personen, die mit der KESB, den Beiständen oder dem Gericht wegen einer angeordneten Schutzmassnahme in einer Konfliktsituation sind. Ihre Schaffung wird vom Bundesamt für Justiz begrüsst. 
weiterlesen

AvenirSocial Schweiz: Abstimmungsempfehlungen: Nein zur USR III, Ja zur erleichterten Einbürgerung der 3. Generation
Am 12. Februar 2017 wird die Schweizer Bevölkerung über zwei Themen abstimmen, die unmittelbar die Soziale Arbeit betreffen. Da die Auswirkungen in sozialpolitischer Hinsicht erheblich sein werden, bringt AvenirSocial im Folgenden seine Argumente zum Referendum gegen die Unternehmenssteuerreform III sowie zur erleichterten Einbürgerung der dritten Generation vor.

Beobachter: Chronisch Kranke - Die chronisch Vernachlässigten
Rund ein Viertel der Schweizer Bevölkerung ist chronisch krank, wird aber nicht richtig versorgt. Mit einem Systemwechsel liessen sich Milliarden sparen.
weiterlesen

Tages-Anzeiger: Die Schweiz wird zum Sozialfall
Bis 2030 braucht es für die Betreuung von alten, behinderten oder süchtigen Menschen 134'000 zusätzliche Stellen. 
weiterlesen

Neuerscheinungen

Begemann, Verena et al. (Hrsg.): Soziale Arbeit als angewandte Ethik. Positionen und Perspektiven für die Praxis
Das Buch leitet dazu an, soziale Probleme als ethische Fragen wahrzunehmen und zu analysieren sowie Ansätze zur ethischen Entscheidungsfindung zu entwickeln. Dabei zielt es auf die Ausbildung eines sozialarbeiterischen Ethos als professionellem Habitus. In allen Beiträgen des Bandes werden konkrete Haltungen (z.B. Achtsamkeit, Verantwortung, Gerechtigkeit) sowie aktuelle ethische Perspektiven (z.B. Nachhaltigkeit, Resilienz, Solidarität) herausgestellt, die für die Soziale Arbeit relevant sind. Kohlhammer Verlag, 2016
weiterlesen

Just, Annette: Systemische Schulsozialarbeit. Brücken von der Theorie zur praktischen Arbeit bauen
Schule und Jugendhilfe rücken zunehmend zusammen, immer mehr Schulen profitieren vom Einsatz von Schulsozialarbeitern und Sozialpädagogen vor Ort. Besonders in der Aufbauphase fehlt es vielerorts noch an stimmigen Konzepten für diese anspruchsvolle Form der Beratung. Carl-Auer Verlag, 2017
weiterlesen

Pühl, Harald (Hrsg.) Das aktuelle Handbuch der Supervision

Das vorliegende Handbuch schliesst an die zwanzigjährige Geschichte der Standardwerke zur Supervision an und spiegelt den aktuellen Stand dieses komplexen Beratungsverfahrens wider. 35 anerkannte SupervisorInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz geben in fünf Kapiteln einen profunden Ein- und Überblick zum Beratungsverfahren Supervision in Verbindung mit Mediation, Coaching und Organisationsberatung. Psychosozial Verlag, 2017
weiterlesen

weitere Neuerscheinungen
Inserat

News aus den Kantonen

Unter News Kantonal finden Sie auf unserem Portal aktuelle Meldungen, die Sie nach Kantonen filtern können. Hier präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl aus der Januar-Presseschau.
Bitte beachten
: aus internen Gründen wird diese Rubrik ab Februar 2017 verübergehend nicht mehr betreut.

Ale Kantone
EJPD: Bundesrat will kantonale Integrationsprogramme fortsetzen
weiterlesen

BE
AvenirSocial Schweiz: AvenirSocial verurteilt die inakzeptablen Sozialhilfekürzungen des Regierungsrates des Kantons Bern scharf
weiterlesen

Der Bund: Lieber ein Lager in der Kälte als ein Bett im Warmen
weiterlesen

Der Bund: Fahrende «schockiert» über Berner Regierung

weiterlesen

BL/BS
Tages Woche: «Basel soll kein Magnet für Armutsbetroffene sein»
weiterlesen

GR
BZ: Integration von Flüchtlingen: Die Bündner zeigen, wie es geht
weiterlesen

LU
Neue Luzerner Zeitung: Sorgentelefon: Die grössten Sorgen sind Burn-out, Depression und Mobbing im Netz
weiterlesen

Neue Luzerner Zeitung: So gut sind die Heime aufgestellt
weiterlesen


SO
Kt. Solothurn: Kantonale Demenzstrategie gefordert
weiterlesen

TG
Tagblatt: Eine Alternative für schwache Schüler
weiterlesen

Tagblatt: Wer kein Deutsch lernt, muss zahlen
weiterlesen

ZG
Zuger Zeitung: Unterstützungsprojekt für Menschen mit Behinderungen wird ausgearbeitet
weierlesen

ZH

Tages-Anzeiger: Obdachlosigkeit als Lebensstil
weiterlesen

Tages-Anzeiger : Holz spalten für 1.80 Franken pro Stunde
weiterlesen

weitere kantonale News
Inserat
CAS Soziale Arbeit in der Schule
Soziale Arbeit in der Schule hat mehr zu bieten als Krisenintervention und Problembewältigung. Das CAS-Programm zeigt Möglichkeiten auf, präventive Konzepte besser zu integrieren und wirkungsvoll einzusetzen. Die unterschiedlichen Perspektiven von Schule und Sozialer Arbeit werden sorgfältig beleuchtet und in ein ganzheitliches Aufgabenverständnis integriert. Dabei wird die Soziale Arbeit in der Schule thematisch ihren drei grundlegenden Funktionen Prävention, Früherkennung und Behandlung (Beratung/Krisenintervention/Triage) von (bio-)psychosozialen Problemen zugeordnet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hslu.ch/c160
Inserat

Stellenmarkt

Der bedeutendste Begegnungsort für Personal- und Stellensuchende
Der Stellenmarkt sozialinfo.ch ist die führende Jobplattform für den Sozialbereich Schweiz. Sie beinhaltet stets rund 400 offene Stellen, welche durch die personalsuchenden Organisationen selber online publiziert werden. Unsere Dienstleistungen, wie beispielsweise die Publikation von Stellenangeboten im Newsletter oder in den Social Media-Kanälen, wie auch die klassischen Partnerschaften mit expertenjobs.ch, AvenirSocial und INSOS Schweiz erhöhen die Reichweite der Jobplattform.
Alle Informationen zu den attraktiven Möglichkeiten für Ihre Stellenpublikation finden Sie in der Leistungsübersicht. Mitglieder des Vereins sozialinfo.ch profitieren vom Sonderpreis bei der Stelleninsertion.

Aktuelle Stellenangebote:

Schulleitung,
80-100%, 01.05.2017 oder nach Vereinbarung, Urdorf ZH weiterlesen

Gruppenleitung mit sozialpädagogischer Ausbildung HF/FH,
80%, per sofort oder nach Vereinbarung, Langnau am Albis ZH weiterlesen

Sozialarbeiter/in Kindes- und Erwachsenenschutz,
90%, ab 01.04.2017 oder nach Vereinbarung, Pratteln BL weiterlesen

Geschäftsleiterin / Geschäftsleiter (ev. auch Geschäftsleiter-Ehepaar oder Co-Leitung),
100%, nach Vereinbarung, Bern BE weiterlesen

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge,
80 - 100%, ab 01.03.2017 oder nach Vereinbarung, Lauterbrunnen BE weiterlesen

Arbeitsagoge/in Gruppenleitung Holzbearbeitung,
100%, ab 01.04.2017 oder nach Vereinbarung, Seon AG weiterlesen

Gärtner oder artverwandte Ausbildung mit Erfahrung im Gartenunterhalt,
80%, ab 15.02.2017 oder nach Vereinbarung, Mettmenstetten ZH weiterlesen

Geschäftsleiter/in,
80%, ab 01.05.2017 oder nach Vereinbarung, Basel BS weiterlesen

Leiterin/Leiter Soziale Dienste,
80 -100%, ab 01.07.2017 oder nach Vereinbarung, Unterkulm AG weiterlesen

Berufsbeistand / Berufsbeiständin, 80%, ab 01.04.2017 oder nach Vereinbarung, Wohlen AG  weiterlesen

Mitarbeiter/in Betreuung
, 80%, nach Vereinbarung oder per sofort, Windisch AG  weiterlesen

Bereichsleiter/-in Auffangen FH
, 100%, ab 01.03.2017, Zürich ZH  weiterlesen

weitere Stellenangebote finden Sie unter www.sozialinfo-stellen.ch

Inserat

Forschung / Studien

GDI: Robotik und Behinderungen
weiterlesen

idw: Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
weiterlesen

Oxfam: Acht Milliardäre besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung
weiterlesen

BFH Bern: Pflegende Angehörige: Entlastung allein reicht nicht
weiterlesen

Schweizerischer Nationalfonds: Was die Schule lehren soll, ist ein Abbild gesellschaftlicher Erwartungen
weiterlesen

weitere Resultate zu Forschung / Studien

Inserat
CAS Sozialversicherungsrecht I
Werden Sie im beruflichen Alltag oft mit Fragen zum Sozialversicherungsrecht konfrontiert? Der CAS-Kurs «Sozialversicherungsrecht I» vermittelt einen umfassenden Überblick über die Sozialversicherungen. Sie erwerben fundiertes und aktuelles Wissen, um Klientinnen und Klienten in Fragen zum Sozialversicherungsrecht kompetent zu beraten. In der Fallbearbeitung lernen Sie berechtige Ansprüche zu erkennen und durchzusetzen.

Dauer: 7. April 2017 bis 2. März 2018
Anmeldeschluss: 15. März 2017 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fhnw.ch/sozialearbeit/weiterbilung/kursdetails/9199258

Informationen für Fachpersonen und Betroffene

SSI: Migrantenkinder: Neue Internetseite
weiterlesen

SKOS: Örtliche Zuständigkeit in der Sozialhilfe. Merkblatt: Welcher Kanton ist für die Ausrichtung von Sozialhilfe zuständig
weiterlesen

SFH: Was ist unter «Administrativhaft» für Migranten zu verstehen?
weiterlesen

Netzwerk Kinderrechte Schweiz: Neue Allgemeine Bemerkung: Kinderrechte in der Jugend
weiterlesen

EDI: Die Behindertenpolitik soll vertieft werden
weiterlesen

Beobachter: Wiedergutmachung: Behördenopfer können Entschädigung beantragen
weiterlesen

Rechtsinformationen

NZZ: Bundesgericht: Kein Jekami bei Rassendiskriminierung
weiterlesen

humanrights.ch: Das Tragen eines Kopftuches ist kein Kündigungsgrund
weiterlesen

humanrights.ch: Ausschaffung nach Sri Lanka verletzt Folterverbot. EGMR-Urteil Nr. 16744/14 vom 26. Januar 2017
weiterlesen

NZZ: Sozialhilfe zu Recht gekürzt. Urteil VB 2016.408 vom 26. 10. 16.
weiterlesen

Weitere Rechtsinformationen

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft bei sozialinfo.ch. Welche erfahren Sie hier:

Geschäftsstelle sozialinfo.ch
Schwarztorstrasse 26
3007 Bern
Tel. 031 380 83 10

Foto: © Regine Strub
Wenn Sie diese E-Mail (an: sachbearbeitung@sozialinfo.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.