Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Mailing sozialinfo.ch 1. Oktober 2016

Sehr geehrte(r) Frau/Herr 

Seit ihrer Gründung im 2013 stehen die Kesb immer wieder in der öffentlichen Kritik. Sei es, weil dahinter ein aufgeblasener Verwaltungsapparat vermutet wird oder weil sich die Behörde angeblich zu weit weg von der Lebensrealität der Betroffenen befindet und deshalb oft Fehl-Entscheide fällt. Nun hat die Konferenz für Kindes- und Erwachsenenschutz (Kokes) erstmals eine Statistik publiziert, welche die Entwicklung der Fälle über vier Jahre hinweg aufzeigt. An der Medienkonferenz machte sie zudem Verbesserungsvorschläge für die Arbeit der Kesb. Lesen Sie dazu unseren Monatsschwerpunkt!

Freundliche Grüsse
Geschäftsstelle sozialinfo.ch

Inhalt

Interna:

Mitgliedschaft / Jahresabonnement zum Nulltarif bis Ende 2016
Wer ab dem 1. Oktober 2016 eine Mitgliedschaft oder ein Jahresabonnement für das Jahr 2017 abschliesst, bezahlt für das laufende Jahr keinen Beitrag mehr.

Wir freuen uns auf Ihren Beitritt. Herzlichen Dank.

FOKUS.sozialinfo.ch: Monatsthema Oktober 2016

Positive Kesb-Bilanz nach den ersten vier Jahren

Per 1. Januar 2013 wurde das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (KESR) eingeführt. Damit ging auch eine institutionelle Reform einher. Die 146 neu geschaffenen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (Kesb) ersetzten die 1415 bisherigen Vormundschaftsbehörden. Dieser Systemwechsel hat immer wieder Kritik provoziert; anhand von problematischen Einzelfällen wurde das ganze System in Frage gestellt. Am 8. September zog die Konferenz für Kindes- und Erwachsenenschutz (Kokes) nun eine positive Bilanz dieser ersten vier Jahre, zeigte aber auch einige Verbesserungspotenziale auf.  Weiterlesen

Presseschau September 2016

Schlagzeilen

humanrights.ch: Der Zugang zur Justiz ist nur für Reiche gewährleistet
Das Gebot des effektiven Rechtsschutzes, welches sowohl in der Bundesverfassung (als Rechtsweggarantie in Art. 29a BV) wie auch in der Europäischen Menschenrechtskonvention (Art. 6 EMRK) verankert ist, stellt ein zentrales Charakteristikum eines Rechtsstaates dar. Es räumt dem Einzelnen den Anspruch ein, eine ihn betreffende Streitigkeit durch eine richterliche Behörde beurteilen zu lassen. Dieses «Zugangstor» zur Justiz ist in der Schweiz im Bereich von privatrechtlichen Ansprüchen einer breiten Schicht der Bevölkerung verwehrt.
weiterlesen

KRISO: Ausschaffungsinitiative: Folgen für Sozialarbeitende

Bei der linken Euphorie um die deutliche Ablehnung der Durchsetzungsinitiative im Februar dieses Jahres geht beinahe vergessen, dass die 2010 angenommene Ausschaffungsinitiative per 1. Oktober 2016 schweizweit umgesetzt wird. Die neuen Regelungen haben eine massive Verschärfung der Rechtsprechung für ausländische Mitmenschen zur Folge. Ab 1. Oktober 2016 wird neben dem Betrug auch der unrechtmässige Sozialhilfebezug als neue Straftat ins Bundesrecht aufgenommen (Art. 148a StGB). Für Ausländerinnen und Ausländer bedeutet das, dass bereits bei einer Verurteilung wegen unrechtmässigem Bezug in leichten Fällen die Ausweisung geprüft wird.
weiterlesen

SonntagsZeitung: Die Profiteure der Todesreisen
Acht Schlepperbosse kontrollierten laut Ermittlern die blutige Route von Eritrea bis Chiasso. Sie verdienten ein Vermögen und schickten Hunderte in den Tod in der Sahara oder im Mittelmeer – fünf hatten Verbindungen in die Schweiz. Eine Rekonstruktion.
weiterlesen

Cicero: Sozialarbeiter über Flüchtlinge: „Jetzt treten die wahren Probleme hervor“

Vor einem Jahr begann das, was im Nachhinein als Flüchtlingswelle bezeichnet wurde. Der Sozialarbeiter Marcel Deiß erzählt, was er in jener Zeit in einer Notunterkunft in Berlin erlebt hat und was er sich für die Zukunft wünscht.
weiterlesen

Beobachter: Geburtsgebrechen: Vor der IV sind nicht alle Kinder gleich
Die Invalidenversicherung anerkennt Trisomie 21 neu als Geburtsgebrechen. Nicht aber Trisomie 13 oder 18 und andere Gendefekte.
weiterlesen


weitere tagesaktuelle News

Neuerscheinungen

Caritas Schweiz: Almanach Entwicklungspolitik
Der «Almanach Entwicklungspolitik», eine neue Publikationsreihe der Caritas Schweiz, setzt sich Jahr für Jahr mit der Armut und der Armutsbekämpfung weltweit auseinander: Es sind Themen, die den Kern der Arbeit der Caritas Schweiz seit ihrer Gründung ausmachen.
weiterlesen

Akkaya, Gülcan et al.: Grund- und Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen
Ob im Kontext staatlicher oder privater Institutionen, ob in einer vermittelnden oder beratenden Tätigkeit, die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen ist im Berufsfeld der Sozialen Arbeit vielfältig und von wachsender Bedeutung. Sozialtätige stossen dabei immer wieder auf grundrechtliche und ethische Fragen. Interact Verlag, 2016
weiterlesen

Lützenkirchen, Anne (Hrsg.): Soziale Arbeit und Bewegung. Theorie und Praxis bewegungs-, sport- und körperbezogener Intervention
Technisierung, Digitalisierung und Medialisierung haben zu einem weitreichenden Rückgang körperlicher Aktivität in der Bevölkerung geführt. Bewegungsmangel ist eine wesentliche Ursache für Zivilisationskrankheiten und ein zentraler, aber auch modifizierbarer gesundheitlicher Risikofaktor.
Bewegung kann körperliche, psychische und soziale Gesundheitsressourcen aktivieren und ist positiv in präventiver, therapeutischer und rehabilitativer Hinsicht wirksam.  Jacobs Verlag, 2016
weiterlesen

Abbt, Christine; Rochel, Johan (Hrsg.): Migrationsland Schweiz. 15 Vorschläge für die Zukunft
Wie begegnen wir den Herausforderungen der Migration? Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kultur und Politik unterbreiten 15 Vorschläge. hier + jetzt Verlag
weiterlesen


Klein, Thomas: Sozialstrukturanalyse. Eine Einführung 
Das Buch bietet eine aktuelle Einführung in die Sozialstrukturanalyse: Die Beschreibung und Analyse sozialer Strukturen betrifft letztlich alle Teilbereiche der Gesellschaft. Erfasst werden insbesondere die demographische Entwicklung, Haushalts- und Familienstrukturen und die soziale Ungleichheit, speziell in Bezug auf Bildung, auf Erwerbstätigkeit und Beruf sowie auf die Einkommensverteilung und die Wohlstandsentwicklung. Beltz Verlag

weitere Neuerscheinungen
Inserat

News aus den Kantonen

Unter News Kantonal finden Sie auf unserem Portal ständig aktuelle Meldungen, die Sie nach Kantonen filtern können. Hier präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl.

AG
Kanton Aargau: Weitgehende Zustimmung zu neuen SKOS-Richtlinien. Inkrafttreten allfälliger Änderungen ist auf Anfang 2017 geplant 
weiterlesen

BE
SRF: Biel: Mit verschiedenen Rezepten gegen die hohe Sozialhilfequote
weiterlesen

Berner Zeitung: Das Schwarzpeterspiel mit den Sozialhilfebezügern
weiterlesen

Avenir Social: Sektion Bern lehnt die Teilrevision des Sozialhilfegesetzes ab
weiterlesen

BL/BS
Kanton Basel-Land: Neuer Leitfaden Mütter-Väterberatung
weiterlesen

Tageswoche: Landen zu viele Gesuche von Sans-Papiers auf dem Tisch der Härtefallkommission?
weiterlesen

FR
Kt. FR: Erster Bericht über die Armut im Kanton Freiburg: 3% der Bevölkerung betroffen
weiterlesen

LU
WOZ: «Wir wurden im Stich gelassen». Luzern spart bei Behinderten
weiterlesen

SG
Kanton St. Gallen: Entwicklung zeigt Bedeutung der Pflegefamilien 
weiterlesen

Kanton St. Gallen: Anpassungen bei der Sozialhilfe finden Zustimmung

weiterlesen
 
SO
Solothurner Zeitung: Mutter mit Vollzeitjob: Für sie liegt ein Teilzeitjob nicht drin
weiterlesen

ZH
Kanton Zürich: Suizidprävention: SBB und Kanton Zürich starten nationale Kampagne
weiterlesen

WOZ: Im Gefängnis ohne Gitter und Mauern
weiterlesen

SRF: Vater von Flaach nimmt KESB in Schutz
weiterlesen

weitere kantonale News

Stellenmarkt

Führender Stellenmarkt im Sozialbereich Schweiz

Der Stellenmarkt sozialinfo.ch ist die bekannteste und beliebteste Jobplattform für den Sozialbereich Schweiz. Sie beinhaltet stets rund 500 offene Stellen, welche durch die personalsuchenden Organisationen selber online publiziert werden. Unsere Dienstleistungen, wie beispielsweise die Publikation von Stellenangeboten im Newsletter oder in den Social Media-Kanälen, wie auch die klassischen Partnerschaften mit expertenjobs.ch, AvenirSocial und INSOS Schweiz erhöhen die Reichweite der Jobplattform.

Alle Informationen zu den attraktiven Möglichkeiten für Ihre Stellenpublikation finden Sie in der Leistungsübersicht. Mitglieder des Vereins sozialinfo.ch profitieren vom Sonderpreis.

Aktuelle Stellenangebote:

Koordination der Fördermassnahmen, 50% - 70%, ab 01.02.2017, Basel, BS weiterlesen

Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen und Personal, 60%, ab 01.12.2016, Luzern, LU weiterlesen

LeiterIn regionaler Sozialdienst, 80% - 100%, ab 01.01.2017, Laufenburg, AG weiterlesen

Sozialarbeiter/in / Bereichsleitung Sozialhilfe, 60% - 80%, ab 01.12.2016, Gunten, BE  weiterlesen

Sozialpädagogin FH/HFS,  80%, nach Vereinbarung oder per sofort, Zürich, ZH weiterlesen 

Jugendarbeiterin / Jugendarbeiter, 80%, ab 01.01.2017 oder nach Vereinbarung, Pfäffikon, SZ weiterlesen

Berufsbeiständin/Berufsbeistand, 80% - 100%, nach Vereinbarung oder per sofort, Dulliken, SO weiterlesen 

Sozialpädagogin FH/HFS, 80%, ab 01.12.2016, Zürich, ZH weiterlesen

Dipl. Sozialpädagogin oder Sozialpädagoge FH / HF, 80%, nach Vereinbarung oder per sofort, Laufen, BL weiterlesen

weitere
Stellenangebote finden Sie unter www.sozialinfo-stellen.ch

Forschung / Studien

BFH Bern: Informations- und Beratungsangeboten für Armutsbetroffene. Bestandsaufnahme und Strukturierungsvorschlag für eine Online- Plattform – Schlussbericht
weiterlesen

Sexuelle Gesundheit Schweiz: Wahrnehmung, Deutung und Praxis der Sexualaufklärung im informellen Umfeld
weiterlesen

BSV: Reduktion der Abhängigkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen von der Sozialhilfe
weiterlesen

Jugendhilfeportal.de: Digitalisierungsbericht 2016: Junge Zielgruppen schauen weniger TV
weiterlesen

BFH Bern: Armutsrisiken im Alter nehmen zu
weiterlesen

idw: Politische Ungleichheit bewirkt digitale Ungleichheit
weiterlesen

OBSAN: Gesundheitspersonal in der Schweiz: Bestandesaufnahme und Prognosen bis 2030. Obsan Bericht 71
weiterlesen

UNICEF Schweiz: Fast 50 Millionen Kinder sind entwurzelt
weiterlesen

Sucht Schweiz: Jugendliche: Mediennutzung im Griff?
weiterlesen

BFH Bern: Soziale Wirkungskredite schaffen Perspektiven für Flüchtlinge  
weiterlesen

aerzteblatt.de: Suizidversuche und Gewaltdelikte bei Kindern: Diese psychischen Erkrankungen der Eltern erhöhen das Risiko
weiterlesen

weitere Resultate zu Forschung / Studien
Inserat
Fachseminare zu verschiedenen Themen der Sozialhilfe

In ein- oder zweitägigen Seminaren wird Fachwissen rund um die Sozialhilfe vermittelt. Von der örtlichen Zuständigkeit über die Finanzierung von zivilrechtlichen Kindesschutzmassnahmen bis hin zur Anrechnung von Einkommen und Vermögen: Ausgewählte Praxisfragen zu diesen und weiteren Themen werden behandelt und für den Arbeitsalltag fassbar gemacht.

Erfahren Sie mehr über das Angebot an der Hochschule Luzern.

Informationen für Fachpersonen und Betroffene

Fritz+Fränzi: Alles über ADHS: Unsere Serie zum kostenlosen Download!
weiterlesen

DOJ / AFAI: Religiöse Organisationen in der Offenen Kinder - und Jugendarbeit- Empfehlungen

weiterlesen

INSOS Schweiz: Neue Entwicklungen fordern die Institutionen heraus
weiterlesen

Transgender Network Switzerland: Die Broschüren von Trans-Fair sind online.
weiterlesen

pro mente sana: Neue Informationsbroschüre für Angehörige von Menschen mit einer psychischen Erkrankung
weiterlesen

Kinderschutz Schweiz: Handbuch «Kinderhandel. Prävention, Identifizierung und Betreuung minderjähriger Opfer»
weiterlesen

Humanrights: Basiswissen «Asylrecht Schweiz»
weiterlesen

Weitere Informationen für Fachpersonen und Betroffene

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft bei sozialinfo.ch. Welche erfahren Sie hier:

Geschäftsstelle sozialinfo.ch
Schwarztorstrasse 26
3007 Bern
Tel. 031 380 83 10

Foto: © Tageswoche.ch, mit freundlicher Genehmigung
Wenn Sie diese E-Mail (an: sachbearbeitung@sozialinfo.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.