Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mailing sozialinfo.ch 5. Juli 2016

Sehr geehrte(r) Frau/Herr 

Der gewollte Abbruch des Kontaktes zu einer nahestehenden Person ist in unserer hyperkommunikativen Zeit ein radikaler Schritt. Er löst Schmerz und Trauer aus und lässt das Gegenüber oft mit seinem Unverständnis allein zurück. Und doch – oder gerade deswegen – kann es der abbrechenden Person sinnhaft erscheinen, diesen Schritt aus einer Sitaution hinaus zu machen, die für sie nicht mehr erträglich war.

Wir haben für Sie ein kommentiertes Dossier mit einigen beachtenswerten Beiträgen zu diesem Thema zusammengestellt.


Freundliche Grüsse
Geschäftsstelle sozialinfo.ch  

Inhalt

BITTE BEACHTEN: Während der Sommermonate Juli und August ist das Telefon der Geschäftsstelle jeweils am Morgen zwischen 8.30 und 12.00 Uhr besetzt.

FOKUS.sozialinfo.ch: Monatsthema Juli 2016

Funkstille: Wenn das Reden nicht mehr gelingt

Will ich reden oder habe ich schon genug gesagt? Will ich schweigen, um gehört zu werden? Oder sage ich lieber nichts dem Frieden zuliebe? Ein Dilemma, das sich auf nahe Beziehungen drückend auswirken kann. Zwar heisst es, Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, aber oft wäre auch Reden goldwert.  

Weiterlesen

Presseschau Juni 2016

Schlagzeilen

Savoirsocial: Steigende Nachfrage nach sozialen Berufen erfordert zusätzliche Ausbildungsplätze
Bis ins Jahr 2024 werden in den Arbeitsfeldern Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen und Betreuung von Menschen im Alter rund 45'000 bis 59'000 zusätzliche Fachpersonen benötigt. Dies zeigt die Studie „Fachkräfte- und Bildungsbedarf für soziale Berufe in ausgewählten Berufsfeldern des Sozialbereichs“ von SAVOIRSOCIAL. In den nächsten acht Jahren müssen mehrere Tausend zusätzliche Ausbildungsplätze für soziale Berufe geschaffen werden, damit der qualifizierte Berufsnachwuchs und die Qualität der Angebote gesichert bleiben.
weiterlesen

NZZ:
Alternierende Obhut: Gar nicht selbstverständlich
Das gemeinsame Sorgerecht ermöglicht zwar grundlegende Rechte, doch wird die Obhut über die Kinder meist noch immer nur einem Elternteil übertragen. Das soll sich nun ändern.
weiterlesen

NZZ: Immer mehr Personen beziehen Ergänzungsleistungen
Jede achte Person im AHV-Alter und fast jeder zweite IV-Rentner ist auf Ergänzungsleistungen angewiesen. Von Jahr zu Jahr nimmt die Zahl der Bedürftigen zu. 2015 hat sich das Wachstum etwas abgeschwächt. Insgesamt bezogen Ende 2015 in der Schweiz 315'000 Personen Ergänzungsleistungen, 1,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Geringer war die Zunahme letztmals 2007, wie aus den am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des Bundesamtes für Sozialversicherungen (BSV) hervorgeht.
weiterlesen

Insos Schweiz: INSOS-Präsidentin will in den Gesetzen den Begriff «invalid» abschaffen
Mit ihrer soeben eingereichten Motion setzt sich INSOS-Präsidentin und Nationalrätin Marianne Streiff erneut dafür ein, dass der im Regelwerk der nationalen Gesetzgebung verwendete Begriff «invalid» und die mit ihm verwandten Begriffe ersetzt werden. «Der Begriff 'invalid' ist diskriminierend und zeugt nicht von einer gleichberechtigten Grundhaltung gegenüber Menschen mit einer Behinderung», schreibt Marianne Streiff in der Begründung.
weiterlesen

weitere tagesaktuelle News

Neuerscheinungen

Kurz-Adam, Maria.: Kinder auf der Flucht. Die Soziale Arbeit muss umdenken
Kinder in den Schlangen vor den Grenzen, in den Zügen, in den Erstaufnahmelagern. Wer verteidigt den Anspruch dieser Kinder auf Hilfe und Zukunft? Die professionelle Soziale Arbeit bleibt bisher häufig stumm und scheint dem Ausmass der Flucht nicht gewachsen zu sein. Die Autorin plädiert für ein Umdenken in der Sozialen Arbeit. Barbara Budrich Verlag
weiterlesen

Steiner, Therese; Berg, Insoo Kim:  Handbuch lösungsorientiertes Arbeiten mit Kindern
In diesem Handbuch zeigen die Autorinnen alles, was man über eine lösungsorientierte Kurztherapie mit Kindern wissen muss. Die Therapeutinnen bieten ein wohlsortiertes Handwerkszeug an, mit dem sich unterschiedlichsten Störungen und Problemen begegnen lässt. Carl-Auer Verlag
weiterlesen

Müller, Carsten et al. (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Ökonomisierungsfalle?
Die Beiträge dieses Bandes zielen auf eine kritische Analyse der gegenwärtigen Situation Sozialer Arbeit und eröffnen Wege, wie gegen die voranschreitende Ökonomisierung Widerstand geleistet werden kann. Denn aufgrund ökonomischer Zwänge steht Soziale Arbeit an der Grenze zur Deprofessionalisierung, wenn nicht gar zur Entkernung ihres gesellschaftlichen Auftrags. Springer VS
weiterlesen

Bachmann, Susanne: Diskurse über MigrantInnen in Schweizer Integrationsprojekten
Anhand von vier Fallstudien zeigt die Autorin, dass Vorannahmen und Zuschreibungen in den Projekten die beruflichen Optionen beeinflussen, welche die Projekte für die Teilnehmenden anvisieren. Diese wiederum zielen darauf ab, dass die Teilnehmenden die Einschätzungen der Projekte übernehmen und ihre beruflichen Ziele entsprechend anpassen. Dabei fokussieren die Projekte vorrangig gering qualifizierte und traditionell lebende MigrantInnen, andere Lebensrealitäten drohen aus dem Blick zu geraten. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich Stereotypen verfestigen und eine nachhaltige Integration von MigrantInnen nicht erreicht werden kann. Springer VS
weiterlesen


weitere Neuerscheinungen
Inserat

News aus den Kantonen

Unter News Kantonal finden Sie auf unserem Portal ständig aktuelle Meldungen, die Sie nach Kantonen filtern können. Hier präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl.

AG
AZ: Im Aargau alt geworden: Jeder fünfte Senior kam als Gastarbeiter
weiterlesen

SRF: Online-Anlaufstelle für Nordwestschweizer Familien
weiterlesen

SRF: Aargau zieht Schraube an bei widerspenstigen Sozialfällen
weiterlesen

BE
BZ: Es leben mehr Kinder in Heimen als angenommen
weiterlesen

BZ: Sozialhilfe: Kürzung um 15 Prozent
weiterlesen 

BL/BS
Tageswoche: Rüffel für nicht rollstuhlgerechte Meldestelle für Behinderte
weiterlesen

Tageswoche: Auswertung zeigt: Basler Kesb ist massiv überlastet
weiterlesen

FR
Kt. Freiburg: Platzmangel im Sondereinrichtungsbereich: Stellungnahme der GSD
weiterlesen

LU
Luzernerzeitung: Luzern soll Betrieb von Psychiatrie in Obwalden ab 2017 übernehmen
weiterlesen

SG
Kt. SG: Grosser Überhang an Lehrstellen im Kanton St. Gallen 
weiterlesen

SO
Solothurner Zeitung: Mit knappem Angebot punkten: Altersbetreuung im Kanton bekommt gute Noten
weiterlesen

TG
Tagblatt: Not am Mann bei der Kesb
weiterlesen

ZH
Tages-Anzeiger: Winterthurer Gefängnisse platzen aus allen Nähten
weiterlesen

NZZ: Zürcher Kesb: Weniger Massnahmen für Kinder
weiterlesen 

weitere kantonale News
Inserat

Stellenmarkt

Facts and Figures - Stellenmarkt 2015

  • Im Jahresdurchschnitt verzeichnete sozialinfo-stellen.ch täglich 9'890 Besucher. 
  • Der Anteil der mobilen Nutzer im Stellenmarkt legt jährlich zu. Von 18,5% im Jahr 2014 stieg er auf 26,5% im Jahr 2015.
  • Im Jahr 2015 wurden insgesamt 6'030 Stellen ausgeschrieben. Der Stellenmarkt umfasst stets rund 450 offene Stellenangebote. Damit ist er die führende Jobplattform im Sozialbereich Schweiz. 
Übrigens: sozialinfo-stellen.ch ist der direkte Zugang zum Stellenmarkt. Und natürlich sind die Ansichten des Stellenmarkts auch für mobile Geräte optimiert.

Monitor Stellenmarkt Sozialwesen Schweiz
In Kooperation zwischen dem Verein sozialinfo.ch und der Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit, wird ein halbjährlicher Monitor im Stellenmarkt des Sozialwesens Schweiz durchgeführt.
Weitere Informationen

Aktuelle Stellenangebote:

Betreuungsperson (w/m)
 30% - 40%, ab 01.08.2016 oder nach Vereinbarung, Steinhausen, ZG weiterlesen

Amtsbeiständin / Amtsbeistand 80%-100%, ab 01.11.2016 oder nach Vereinbarung, Heerbrugg, SG weiterlesen

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter FH/HFS 60% ab 01.01.2017 oder nach Vereinbarung, Interlaken, BE weiterlesen

Jugendarbeiterin/Jugendarbeiter 70% - 80%, ab 01.08.2016 oder nach Vereinbarung, Pfäffikon, SZ weiterlesen

Regionalkoordination mit Schwerpunkt junge Erwachsene 50%, ab 01.11.2016 oder nach Vereinbarung , Bern weiterlesen

Fachperson Schulsozialarbeit 60%, 15.09.2016, Klingnau, AG weiterlesen

Jugendarbeit 70%, ab 01.10.2016 oder nach Vereinbarung, Oberengstrigen, ZH weiterlesen

Sachbearbeiterin Sekretariat / Administration 50% - 60%, ab 01.09.2016 oder nach Vereinbarung, Oberbuchsiten, SO weiterlesen

Leiter/in Abteilung Soziale Dienste 50%, ab 01.10.2016 oder nach Vereinbarung, Boswil, AG weiterlesen  

Sozialpädagog /in, Sozialarbeiter /in 60% - 80%, nach Vereinbarung oder per sofort, Zürich, ZH weiterlesen

weitere Stellenangebote finden Sie unter www.sozialinfo-stellen.ch

Forschung / Studien

NCCR-Lives: Entwicklung der Familien in der Schweiz
weiterlesen

NCCR-Lives: Kinder haben ein Leben jenseits von Schule und Familie. Wie soll es aussehen?
weiterlesen

NCCR-Lives: Altersvorsorge 2020: Eine Reform hin zu grösserer sozialer Ungleichheit?
weiterlesen

BSV: Evaluation der nationalen Strukturen für die Interinstitutionelle Zusammenarbeit (2016; Berichtnummer 8/16)
weiterlesen

BSV:: Forschungskonzept 2017–2020 «Soziale Sicherheit». Grundlagen und Weiterentwicklung der Sozialen Sicherheit
weiterlesen

BFH: Verläufe in der Sozialhilfe
weiterlesen

BFH: Präsenz statt Prävention – Befähigungskultur in Alters- und Pflegeheimen
weiterlesen

Access for all: Schweizer Accessibility Studie 2016
weiterlesen

UNODC: Drug Report 2016
weiterlesen

TA-SWISS: Neue Studie: Die zwei Gesichter der flexiblen Arbeit
weiterlesen

BFS: Todesursachen des Jahres 2014 – Alterung der Bevölkerung beeinflusst Todesursachen
weiterlesen

UZH: Nicht nur Traumata, auch deren Überwindung wird vererbt
weiterlesen

SKMR: Studie zu den Haftbedingungen in der Verwahrung. Menschenrechtliche Standards und die Situation in der Schweiz
weiterlesen

Jacobs Foundation: Wie eine Langzeitstudie zeigt, hat das Rauchen von Cannabis keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit
weiterlesen

GDK: Nationaler Versorgungsbericht für die Gesundheitsberufe 2016
weiterlesen

Kanton Zürich: Neue Studie zeigt die Auswirkungen von Teilzeitarbeit auf die Altersvorsorge
weiterlesen

weitere Resultate zu Forschung / Studien
Inserat

Informationen für Fachpersonen und Betroffene

Medico International: Broschüre “Warum Menschen fliehen“
weiterlesen

Suchtschweiz: Fazit. Forschungsspiegel von Sucht Schweiz 2/2016. Kurzintervention nach einer Alkoholintoxikation – was hilft?
weiterlesen

humanrights.ch: Internetfahndung gegen mutmassliche Hooligans - Pranger oder angemessene Fahndungsmethode?
weiterlesen

Bundesjugendkuratorium; PFAD: Kinder- und Jugendhilfe goes digital?! Herausforderungen und Potenziale der Digitalisierung für die Kinder- und Jugendhilfe 
weiterlesen

Deutsches Ärzteblatt: Suizid-Prävention: Welche Interventionen helfen am besten
weiterlesen

BFH Bern: Erste Ausgabe von «Social Impact» – Erkenntnisse zur Sozialen Sicherheit
weiterlesen

Jugendhilfeportal: Digitale Medien sind für die soziale Teilhabe unabdingbar
weiterlesen

Rechtsinformationen

BGer: Aufenthalts- und Niederlassungsbewilligung: Keine Pflicht zur aktiven Information über Kinder aus anderer Verbindung. BGer-Urteil vom 24. Mai 2016 (2C_706/2015)
weiterlesen

Ktipp: Totgeburt: Erhalte ich Mutterschaftsgeld?
weiterlesen

BGer: Voraussetzung zur Anfechtung des Anfangsmietzinses: Nachweis von Wohnungsnot reicht aus. BGer-Urteil vom 18. Mai 2016 (4A_691/2015)
weiterlesen

BSV: Der Vorsorgeausgleich bei Scheidung wird neu geregelt
weiterlesen

Weitere Rechtsinformationen

Geschäftsstelle sozialinfo.ch
Schwarztorstrasse 26
3007 Bern
Tel. 031 380 83 10

Foto: Edvard Munch_Separation © Public Domain
Wenn Sie diese E-Mail (an: sachbearbeitung@sozialinfo.ch) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.